Leckortung mit Rauch- und Tracergas

So machen wir Ihre Dachschäden sichtbar

Leckortung mithilfe von Gasen ermöglicht  eine genaue Ortung der Undichtigkeit. Diese Verfahren sind für Anbindungsbereiche und Durchdringungen optimal. Diese Verfahren eignen sich für Dächer ohne Auflast.


Leckageortung mit Tracergas

Das Tracergas wird wie das Rauch-Luftgemisch in die Dämmschicht geflutet und tritt an den Schadstellen nach aus. Diese können nun mittels spezieller Ortungsgeräte durch optische sowie akustische Signale lokalisiert werden.


Leckageortung mit Rauchgas

Mittels eines Seitenkanalverdichters wird ein Rauch-Luftgemisch in die Dämmschicht geleitet. Innerhalb kürzester Zeit wird ein sichtbarer Nebel im Dämmschichtpaket verteilt, der an denUndichtheiten und Leckstellen wieder austritt und so die Schadstellen sichtbar macht.